Waschbecken

Waschbecken - vom Handwaschbecken bis zum Unterbau-Waschtisch

Auf dem Markt gibt es eine Reihe unterschiedlicher Waschbecken-Kreationen in Form, Art und Materialbeschaffenheit. Kleinere Handwaschbecken haben zur Wandseite einen schmalen Rand und sind viel kleiner als Standard-Waschbecken, da sie meist im Gästebad zum Einsatz kommen, wo wenig Platz vorhanden ist. Hierzu passend gibt es auch kleine Armaturen, die mit dem Handwaschbecken optisch harmonieren und darauf nicht überdimensioniert aussehen. Ebenfalls in klein erhältlich, aber wesentlich exklusiver, sind Aufsatz-Waschschüsseln, die auf eine Waschtischplatte montiert werden. Auf diesen schalenförmigen Becken wird keine Armatur montiert, statt dessen steht diese hinter der Schale.

Weit verbreitet ist das normale Hängewaschbecken, das mit ein paar Dübeln und Schrauben sicher an der Wand befestigt wird. Hilfreich für die Montage und vor allem den Anschluss von Eckventilen und Sifon ist das Geberit Duofix Montageelement für Waschtische. Zu Hängewaschbecken gibt es auch Ablaufhauben oder Standsäulen, mit denen Eckventile und Sifon verkleidet werden können. Wenn es etwas größer sein muss, ist vielleicht der Doppel-Waschtisch etwas für Sie: dieser verfügt über zwei Hahnlöcher und ist mindestens 80cm breit, sodass bequem Platz für zwei Leute ist. Gleichzeitig ist ein Doppel-Waschtisch ein beeindruckender Blickfang, den man nicht in jedem Bad findet.